Unsere Abteilung beschäftigt sich mit dem menschlichen Verhalten und Erleben im sozialen Kontext. Wir beziehen in unserer Forschung neben der Vertiefung des Grundlagenwissens auch biologische Grundlagen des sozialen Erlebens und Verhaltens sowie die Anwendung verhaltens- ökonomischer Paradigmen mit ein. Unser Forschungsansatz ist empirisch-quantitativ.

Schwerpunkte sind: Kooperation, soziale Konflikte, prosoziales Verhalten, Selbstregulatorische Fähigkeiten, Soziale Kognition, Urteilsfehler, Stereotype/Vorurteile und Soziale Neurowissenschaft.

Die Abteilung für Sozialpsychologie und Soziale Neurowissenschaft besteht aus zwei Forschungsgruppen:

Prof. Dr. Daria Knoch (Abteilungsleitung) 
Prof. Dr. Sabine Sczesny